Team

Nicole Verheyden

Nicole Verheyden

Nicole ist Yogalehrerin BDY/EYU und unterrichtet seit über 20 Jahren mit viel Freude und Hingabe Yoga. Ihre tiefe Überzeugung in das Potential von Yoga ist gegründet auf ihrer persönlichen Erfahrung einer schrittweisen Veränderung auf dem Yoga-Weg. 

2007 eröffnete Nicole mit ihrem Mann Peter Greve die Yogapraxis. Zusammen mit Peter leitet sie die Yogapraxis und seit 2014 eine vom BDY – dem Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland – anerkannte Yoga-Ausbildung. 

Nach einem Studium zur Diplom Sportlehrerin an der Sporthochschule Köln hatte Nicole für sich Yoga entdeckt. Nach einigen Jahren spürte sie, dass sie all die positiven Erfahrungen und Wirkungen, die ihre eigene Yogapraxis mit sich brachte, unbedingt auch an andere weitergeben wollte. So absolvierte sie nach einem kürzeren Yoga Teacher Training in Berlin schließlich eine vierjährige BDY-anerkannte Yogaausbildung.

Zuvor hatte ihr Interesse an „Bodywork“, Tanz und Performance sie für ein Jahr an die Westküste der USA in ein Jahrestraining am „Moving On Center“ geführt. Die dort erlebten intensiven Erfahrungen mit Alexandertechnik, Contact Improvisation, Body Mind Centering u.a. unterstützen sie bis heute sehr in ihrer eigenen Yogapraxis und ihrem Unterricht.

„Ich sehe eine große Stärke des Yoga darin, in Kontakt mit mir selbst zu kommen. Erst daraus erwächst für mich die Möglichkeit für eine tiefere Beziehung zu anderen. Und genau diesen ehrlichen Kontakt zu meinem Gegenüber herzustellen ist mein Anliegen in jeder Yogastunde“

Nicole ist Mitglied im BDY, in dem sie sich seit vielen Jahren ehrenamtlich für Yoga und die Belange seiner Mitglieder engagiert.

Peter Greve

Peter Greve

Peter ist Physiotherapeut und Yogalehrer BDY/EYU mit mehr als 25 Jahren Unterrichtserfahrung. Mit Nicole Verheyden gründete er 2007 in Berlin-Schöneberg die Yogapraxis. Gemeinsam leiten sie eine vom Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland e.V. (BDY) anerkannte Ausbildung. 

Peters Spezialgebiet ist das Bewegungssystem – und wie die muskuloskelettale Gesundheit mit Yoga gefördert werden kann. Als Heilpraktiker für Physiotherapie berät er darin, Yoga präventiv und therapeutisch wirkungsvoll zu nutzen.

Peter ist seit vielen Jahren national und international als Dozent und als Gastreferent in Yoga-Aus- und Weiterbildungen tätig. Ein Hochschulstudium in Physiotherapie erleichtert es ihm, aktuelle Forschungsergebnisse, die für Yoga bedeutsam sind, zu rezipieren und diese, wo es sinnvoll erscheint, in seinen Unterricht zu integrieren.  An der FU Berlin erwarb Peter im Studiengang Indische Philologie Sanskritkenntnisse.

Von Pattabhi Jois in Mysore, Südindien, lernte Peter ursprünglich Yoga. Im Ashtanga Yoga Nilayam verbrachte er zwischen 1988 und 1994 zweieinhalb Jahre. Es folgten andere Einflüsse und wichtige Lehrer*innen, die ihm mit dabei halfen, Yoga als einen persönlichen Lebensweg anzunehmen.  

„Mich begeistert immer wieder von Neuem, wieviel Fülle wir mit Yoga erfahren können. Umso mehr schätze ich mich glücklich, andere Menschen auf dem Weg des Yoga begleiten und mit zur Verbreitung von Yoga beitragen zu dürfen.“

Peter ist Mitglied im BDY und im Deutschen Verband für Manuelle Therapie (Maitland® Konzept). Ehrenamtliches Engagement für den BDY als Fachlicher Berater.

 

Andrea Diers

Andrea Diers

Andrea ist Physiotherapeutin und Yogalehrerin BDY/EUY. Seit 15 Jahre ist es ihr ein Herzensanliegen, dass Menschen durch Yoga wohltuende und fördernde Impulse erfahren, die zu einer differenzierten und sensitiven Wahrnehmung im Alltag führen können. Ist es möglich über Bewegung, Haltung und Atmung in Resonanz mit dem inneren Erleben zu gehen? Wie sind wir täglich mit uns selbst, miteinander und mit unserer Umwelt in Kontakt und in Beziehung? 

Mit ihrem Hintergrund in manueller Therapie, Osteopathie und Ayurveda und Einflüssen aus dem Qigong und Feldenkrais versteht Andrea Gesundheit und Wohlbefinden nicht als einen statischen Zustand, sondern als ein dynamisches Geschehen. In ihrer Arbeit mit Menschen im Alter von 15 bis 85 erlebt sie, dass Yoga in allen Lebensphasen unterstützend sein kann. Im Vordergrund steht für sie nicht das Üben auf ein vorgegebenes Ziel hin, sondern die Art und Weise wie wir etwas tun.

„Yoga ist für mich Bewegung und Stille, Verbundenheit und gelöst sein, eine Art liebevolle Selbstbetrachtung, ein aufmerksamer Kontakt, zu dem, was ist und zu dem, was im Verborgenen liegt. Ich schätze mich glücklich, die Vielfalt des Yoga mit vielen interessierten und herzlichen Menschen erfahren und teilen zu dürfen. Dank dieser Verbindungen wird Yoga für mich zu einer lebendigen und lebenswerten Tradition.“

Andrea ist u.a. als Dozentin für die Fachbereiche "Medizinische Grundlagen", "Yoga Therapie", "Vinyasa Flow" und die Moderation von Vorstellstunden an drei Ausbildungsschulen des Berufsverbands der Yogalehrenden in Deutschland e.V. (BDY) tätig. Den kreativen Austausch, das miteinander Lernen, Wachsen und Reifen, empfindet sie als sehr bereichernd. 

Claudia Engeln

Claudia Engeln

Claudia ist Grundschullehrerin und Yogalehrerin BDY/EYU. Sie hat mehr als zehn Jahre Unterrichtserfahrung als Lehrerin und unterrichtet seit mehr als fünf Jahren Yoga für Erwachsene und Kinder.

2018 hat sie die vom BDY anerkannte vierjährige Yoga-Ausbildung abgeschlossen.

Das Interesse an Bewegung gleichermaßen als Ausdruck und Ausgleich begleitet sie seit ihrer Jugend. 2010 hat Claudia den Weg in die Yogapraxis und zum regelmäßigen Üben gefunden. Yoga bietet ihr eine wunderbare Möglichkeit, in Bewegung zu kommen und gleichzeitig die eigene Mitte zu finden – sich gut zu spüren.

„Yoga ist für mich eine Wohltat. Es ermöglicht mir, etwas über meinen Körper und mich zu lernen. Yoga weckt meine Neugier: Wie (schief) bin ich heute ins Leben gebaut? (nach Ringelnatz). Mit Yoga habe ich es selbst in der Hand, diese Erfahrungen stets aufs Neue zu machen – und ständig neue Erfahrungen.“

Claudias größte Freude ist es, Menschen auf ihrem Weg zu begleiten, voneinander und miteinander zu lernen, zu wachsen und gemeinsam Stärken zu entdecken.

Claudia ist Mitglied im BDY.

Clara Haseloff

Marie ist Yogalehrerin Basic-BDY.
Mehr Infos über Marie in Kürze...

Toni Hög

Toni Hög

Toni ist Yogalehrerin Basic-BDY. 
Mehr zu Toni ist hier in Kürze zu lesen...

Birgit Hollenbach

Birgit Hollenbach

Birgit ist Yogalehrerin Basic-BDY.
Mehr über Birgit in Kürze hier...

Heike Jürgens

Heike Jürgens

Heike ist Yogalehrerin BDY/EYU und unterrichtet seit 2013 mit Begeisterung Yoga. Sie sieht im Yoga die perfekte Ergänzung zu ihrer hauptberuflichen Bürotätigkeit.

Heike praktiziert Vinyasa-Flow und Ashtanga Yoga und unterrichtet nicht nur Vinyasa-Flow für Erwachsene, sondern auch Yoga für Kinder, für Jugendliche und für Schwangere.

Seit sie 2000 ihr Studium der Bibliothekswissenschaft, Informatik und Germanistik in Berlin mit Magister Artium abgeschlossen hat, ist sie hauptberuflich in der Wirtschafts-, Wissenschafts-, und Forschungsförderung tätig.

2008 entdeckte sie Yoga für sich und ist seitdem immer tiefer in den Erfahrungsschatz dieser Praxis und Philosophie eingedrungen. Nach der Ausbildung 2011-2013 zur Yogalehrerin bei Nicole Verheyden und Peter Greve begann sie Yoga zu unterrichten. Doch es gab noch so viel mehr zu lernen und so entschied sie sich dafür, 2014-2018 die BDY-Yogalehrausbildung in der Yogapraxis und zeitgleich Fortbildungen für Yoga mit Kindern und Yoga mit Jugendlichen zu absolvieren.

„Ich habe drei Kinder, zwei Berufe und engagiere mich ehrenamtlich in verschiedenen sozialen Bereichen. Yoga gibt mir die Kraft und Energie dafür, bei all diesen Tätigkeiten trotzdem ganz bei mir zu bleiben und in innerer Harmonie und Ruhe mein Wissen mit anderen zu teilen. Jede dieser Verbindungen im Yoga ist ein immer wieder zutiefst erfüllendes Erlebnis.“

Heike ist Mitglied im BDY und bringt seit 2016 im Fachkreis Internationales und Netzwerke ihre fachlichen Kompetenzen im Sinne des Yoga ein.

Ute Löffelsend

Yogalehrerin BDY/EUY

Rebecca Martini

Rebecca Martini

Rebecca ist Yogalehrerin BDY/EYU und unterrichtet seit 2016 mit viel Spaß und Freude in der Yogapraxis. Aus eigener Erfahrung ist sie von der positiven Wirkung des Yoga auf den Körper und die Psyche überzeugt.

Im Yoga bedarf es nach Ansicht von Rebecca individueller Lösungen. Aus vielen kleinen Schritten entsteht die Asana-Praxis des Einzelnen. Diese Herangehensweise kann sie gut mit den Aufgaben in ihrem Hauptberuf als Steuerassistentin verbinden. Auch hier werden kundenspezifische Gesamtlösungen Schritt für Schritt erarbeitet.

Während des Studiums besuchte Rebecca eine Yogastunde und schon nach der ersten Stunde spürte sie die positive Wirkung des Yoga auf den Körper und Geist. Als sie nach Abschluss ihres Studiums zur Diplom-Kauffrau beruflich nach Berlin wechselte, führte sie ihr Weg in die Yogapraxis von Nicole und Peter, die sie seit dem auf Ihrem Yogaweg begleiten.

 Die Entwicklung einer eigenen Praxis, die Beschäftigung mit den Quelltexten und der Austausch mit anderen, erweckten in Rebecca den Wunsch sich noch tiefer mit dem Yoga beschäftigen zu wollen und sie begann im Jahr 2014 eine vierjährige vom Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland e. V. (BDY) anerkannte Ausbildung in der Yogapraxis.

 „Es ist ein wunderbares Geschenk mit Menschen in den Erfahrungsaustausch gehen zu dürfen. Dass  sie mir ihr Vertrauen schenken und ich sie auf ihrem individuellen Yogaweg begleiten darf, erfüllt mich in jeder Stunde mit Dankbarkeit“

Rebecca ist Mitglied im BDY und Fördermitglied des Vereins Initiative Solidarische Welt Ilmenau e.  V. (ISWI e. V.). Rebecca engagiert sich ehrenamtlich im BDY als Fachkreismitglied.

Janet Oelschläger

Janet Oelschläger
Yogalehrerin BDY/EYU
  • 2014 - 2018 BDY-Yogalehrausbildung in der Yogapraxis
  • Schließt 2013 die 2-jährige Yogalehrerausbildung bei Nicole Verheyden und Peter Greve ab
  • 2013: assistiert Nicole Verheyden und Peter Greve im Unterricht und beginnt selbst Yoga zu unterrichten
  • 2013: Beginn einer dreijährigen Fortbildung in Pranayama und Meditation bei Dr. Shrikrishna Bhushan Tengshe
  • 2014: Abschluss der sechsmonatigen Yogalehrausbildung „Yogamandala – Die Kunst des Vinyasa“ bei Sabine Mangold

  • Studiert von 1992 – 1993 „English as a second language“ am Stevenson College in Edinburgh, UK
  • 1993 – 1997: Studium an der Anglia Ruskin University, Cambridge, UK und der FHW, Berlin im Studiengang „International Marketing” mit Abschluss „Bachelor of Arts“ und „Diplom-Kauffrau“
  • 1998: Projektarbeit bei den 48. Internationalen Filmfestspielen Berlin
  • 1998 – 2001: Referentin Corporate Communications bei der Senator Entertainment AG
  • 2000: Beginn der Yogapraxis bei Sabine Mangold (Vinyasa Flow Yoga)
  • 2002 – 2004: International Marketing Manager bei der Universal Music GmbH
  • 2004 – 2005: 1-jährige kulturorientierte Weltreise und Teilnahme an verschiedenen Yoga- und Meditationskursen insbesondere in Nepal, Thailand und Neuseeland
  • Seit 2005 – heute: regelmäßige Vipassana Meditationspraxis und Teilnahme an mindestens einem 10-Tages Vipassana Meditationskurs im Jahr
  • 2005 – 2011: regelmäßige Ashtanga- und Vinyasa Yogapraxis bei Sabine Mangold
  • 2006 – 2018: International Sales Manager bei der EuroArts Music International GmbH
  • Seit 2007 Teilnahme an Ashtanga Yogaworkshops und Retreats u.a. bei Nicole Verheyden, Dena Kingsberg, Nancy Gilgoff, Manju Jois, David Swenson und Ty Landrum
  • Schließt 2013 eine 2-jährige Yogalehrausbildung bei Nicole Verheyden und Peter Greve in der Yogapraxis ab
  • 2013: assistiert Nicole Verheyden und Peter Greve im Unterricht und beginnt selbst Yoga zu unterrichten
  • 2013 – heute: Fortbildung in Pranayama und Meditation bei Dr. Shrikrishna Bhushan Tengshe
  • 2014: Abschluss einer sechsmonatigen Yogalehrausbildung „Yogamandala – Die Kunst des Vinyasa“ bei Sabine Mangold
  • 2014 – 2018: 4-jährige BDY-Yogalehrausbildung bei Nicole Verheyden und Peter Greve in der Yogapraxis mit dem Abschluss „Yogalehrerin BDY/EYU“
  • Seit 2018: Head of Audiovisual Licensing bei der Naxos Deutschland Musik & Video Vertriebs-GmbH

Marie Theurer

Marie Theurer

Marie ist Yogalehrerin Basic-BDY.
Mehr Infos über Marie in Kürze...

Dörte Völzmann

Dörte Völzmann

Dörte  ist  Yogalehrerin BDY/EYU und unterrichtet seit 2012. 

Die Yogapraxis in Schöneberg bietet eine gute Atmosphäre des respektvollen Lernen und Lehrens, in der ich mit Begeisterung und Freude  praktiziere und unterrichte."

Seit 2016 führt Dörte gemeinsam mit Ute Löffelsend eine eigene Yogaschule in Berlin: Ashtanga Yoga Friedrichshain.  Neben Ashtanga Yoga Mysore Style und Vinyasa Flow Klassen bieten sie dort Grundlagenkurse, Workshops und Yogawochenenden an.  

Der Drang, sich zu bewegen und  die Sinnsuche brachten Dörte  Anfang der 2000er zum Yoga. Sie erprobte verschiedene Yogastile:  Kundalini Yoga, Vini Yoga, Vinyasa Flow und Ashtanga Yoga.  Nach einem  Teacher Training in Indien begann sie, ihre eigene Ashtanga Yoga Praxis zu intensivieren, weiter zu entwickeln und Yogastunden zu geben.  Diese Erfahrungen brachten sie zur vierjährigen BDY-Ausbildung in der Yogapraxis Schöneberg, die in der Retrospektive  eine sehr gute Grundlage war, die vielfältigen Facetten und Wirkungen des Yoga selbst zu erfahren und  zu vermitteln.     

 Die wunderbaren und unterschiedlichen Möglichkeiten im Yoga, sich kennen zu lernen und dabei wohlwollend  mit dem eigenen Körper und Geist zu arbeiten, begeistern mich  immer wieder.  Diese Erfahrungen  weiter zu geben und andere auf ihrem Yogaweg  zu unterstützen, ist für mich sehr befriedigend, eine sinnvolle Aufgabe und eine große Bereicherung.“  

Dörte studierte Wirtschaftswissenschaften in Berlin, arbeitete als Journalistin und war in den Bereichen PR, Marketing und Werbung  für verschiedene Medien- und Handelsunternehmen tätig.